Physiohock 2017

Stühle.png

Am 22. November fand in Chur zum zweiten Mal der Physiohock statt. Er stand unter dem Motto: Behandlung der Wirbelsäule: Aktive oder passive Therapie, was wirkt?

Am 22. November fand in Chur zum zweiten Mal der Physiohock statt. Er stand unter dem Motto: Behandlung der Wirbelsäule: Aktive oder passive Therapie, was wirkt? Rund zwanzig Studenten, Physiotherapeutinnen und Dozenten fanden sich in der gemütlichen Lounge des Hotel Chur ein. Die beiden Referentinnen Selina Wittenwiler und Rahel Oesch hielten sehr interessante Vorträge, welche die Anwesenden zu lebhaften Diskussionen verleiteten. Unter der kompetenten Gesprächsleitung von Lars Tänzer wurde der Abend zu einem kurzweiligen Anlass, welcher die Vernetzung unter Studenten und Physios wiederum förderte. Das anschliessende Buffet sorgte für einen geselligen Abschluss des physiohock, welcher nach einhelliger Meinung der Anwesenden auch nächstes Jahr wieder stattfinden soll.

Copyright © physioswiss 2019