Physiohock 2019

Physiohock 2019.jpg

4. Physiohock 


Am Mittwoch 20. November 2019 um 19.00 Uhr fand der 4. Physiohock im Hotel Chur in Chur statt. 

Über 50 Teilnehmer, zusammengestellt aus Mitgliedern von physio graubünden, Studentinnen und Studenten von SUPSI und Thim van der Laan, haben am Anlass teilgenommen.

Thema:  Das Metabolische Syndrom HIT-Training und Motivation von Patienten mit Übergewicht


Referat 1: Welchen Effekt zeigt HIT-Training (high intensity training) gegenüber MICT-Training (moderate intensity continuous training) auf die Symptome des metabolischen Syndroms?
Literaturstudium, Bachelor-Arbeit SUPSI von: Cendrine Siegrist und Angela Worni


Referat 2: Nützen unsere Tipps bei Übergewicht? Tricks und Werkzeuge zur Motivationssteigerung beim Metabolischen Syndrom  von: Sandra Winstanley, Sportpsychologin, Inhaberin SPORTPEC, Wettingen

Die anschliessend Diskussion und der Erfahrungsaustausch im Plenum rundeten den fachlichen Teil ab.

Danach lud der Kantonalverband die Teilnehmer zum angenehmen Nachtessen ein.

Das zunehmende Interesse am Anlass Physiohock erfreut uns sehr. 

Der Vorstand

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bild: Corsin Federspiel Vorstand physio graubünden

Legende von li nach re: Silvia Bisculm (Präsidentin physio gaubünden) / Sandra Winstanley, Sportpsychologin, Inhaberin SPORTPEC, Wettingen /  Cendrine Siegrist und Angela Worni, SUPSI / Tänzer Lars, Delegierter physio grauibünden, Moderation

 

2019-11-20 20.19.44.jpg
2019-11-20 20.27.17-1.jpg
2019-11-20 20.31.55.jpg
2019-11-20 20.31.33.jpg
2019-11-20 20.31.49.jpg
Copyright © physioswiss 2020